Detail zur Stellenanzeige:

HUMANITÄRE MINENRÄUMUNG IM BEREICH LOGISTIK UND INFORMATIONSMANAGEMENT 100%

Frieden fördern – unser Auftrag
Das Kompetenzzentrum SWISSINT engagiert sich auch in UNO-Mine-Action-Programmen der Humanitären Minenräumung. Die Programme tragen zum Wiederaufbau der betroffenen Länder und zur wirtschaftlichen Entwicklung der lokalen Bevölkerung bei. Dabei kommt der Ansatz der ‘Hilfe zur Selbsthilfe’ zur Anwendung. Es geht darum, vor Ort Strukturen aufzubauen sowie lokale Mitarbeiter und Kader auszubilden und zu beraten.

Ihre Aufgaben
Logistiker/in

  • Prozessmanagement für Planung, Steuerung und Kontrolle von Material-, Wert- und Informationsflüssen
  • Unterstützung und Beratung der logistischen Aktivitäten des jeweiligen UNO-Mine-Action-Programms
  • Ausbildung, Beratung und Coaching der Logistikexperten vor Ort

Informationsmanager/in

  • Prozessanalyse, Projektmanagement, Geoinformatik (GIS), Datenbankmanagement sowie Erstellung und Umsetzung strategischer Konzepte in der Informationstechnologie (IT)
  • Erarbeitung von Datenanalysen in Form von Berichten und Karten

Ihre Kompetenzen

  • Abgeschlossene Berufslehre oder Studium im Bereich Logistik bzw. Informatik
  • Praktische Veranlagung und einwandfreier Leumund
  • Alter zwischen 25 und 50 Jahre
  • Militärische Grundausbildung der Schweizer Armee
  • Sehr gute Englischkenntnisse, Französischkenntnisse sind von Vorteil
  • Fahrausweis der Kategorie B
  • Psychische und physische Belastbarkeit
  • Fähigkeit persönliche Interessen in den Hintergrund zu stellen
  • Hohe Bereitschaft sich im internationalen Umfeld für mehrere Monate unparteiisch für die UNO-Mine-Action-Programme im Bereich der Humanitären Minenräumung einzusetzen

Zusatzinformationen
Referenznummer: 32798

Zum Arbeitgeber
Das Kompetenzzentrum SWISSINT ist das nationale Einsatzführungskommando für die militärische Friedensförderung der Schweizer Armee. SWISSINT ist verantwortlich für die Planung, Bereitstellung und die nationale Führung aller schweizerischen militärischen Kontingente und Einzelpersonen im Armeeauftrag Friedensförderung.

Die Bundesverwaltung gestaltet den Prozess der Personalgewinnung mit höchsten Qualitätsansprüchen und ist bestrebt, Diskriminierungen zu vermeiden.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an das Kompetenzzentrum SWISSINT, Tel. 058 467 58 58.

Bewerbungsformulare finden Sie unter: www.peace-support.ch


Arbeitsort:STANS-OBERDORF / AUSLAND

Bundesverwaltung, SWISSINT